Geschichte

1876
In der Geschichte von Dorf, wird der Vorläufer des heutigen Militärschiessvereins, bereits 1688 mit der Gründung der Ziel- und Schützengesellschaft Dorf genannt.

Der Militärschiessverein Dorf wurde im Jahre 1876 gegründet.

Da die Protokollbücher leider nur noch ab 1905 vorhanden sind, erwähnte man in den Statuten das Gründungsjahr 1903. In einem viel später aufgefundenem Protokollauszug ist aber klar ersichtlich, dass an einer ausserordentlichen Versammlung vom 27.12.1950 für's darauf folgende Jahr ein Jubiläumsfest zum 75. Geburtstag geplant war.

Das heutige Schützenhaus wurde im Jahre 1983 umgebaut und als eines der Ersten in der Gegend, mit 6 elektronischen Scheiben topmodern eingerichtet. Als erstmals das Feldschiessen auf den elektronischen Scheiben geschossen werden konnte, kamen auch manche Schützen von weiter her um diese auszuprobieren. Sogar die Zeitungen berichteten viel von diesen neuen Anlagen am Feldschiessen. Das Standweihschiessen wurde dann im Jahre 1984 mit einem würdigen Fest durchgeführt.

Nur drei Jahre später, immer noch in Festlaune, führte man im September 1978 eine Standartenweihe durch. Wieder mit einem 2-tägigen Fest mit Tanz und Barbetrieb. Am Sonntag fand dann auch noch ein Gottesdienst statt. Diese Standarte mit dem Stgw 57 drauf dient dem Verein noch heute als Logo.

Im Februar 1993 wurden alle Scheiben infolge Verschleiss erneuert. Leider mussten im Juli darauf schon wieder drei Scheiben infolge eines Blitzschlag's repariert werden.

Mit den anderen Schiessvereinen vom Kreis Flaachtal, führt man turnusmässig das Feldschiessen, sowie das Kreis Winter- und  Sommerschiessen durch.

Das Kreissommerschiessen wurde im Jahre 2011 wiedereinmal mit einem Fest mit Bar und Musik durchgeführt.

Im Oktober 2017 wurde der Zielhang saniert und es wurden 4 künstliche Kugelfänge montiert.
Die Bewilligung für den Schiessbetrieb auf 4 Scheiben erfolgte dann im Februar 2018 mit der Abnahme der sanierten Anlage.
Als Option könnten 2 zusätzliche Kugelfänge montiert werden, um wieder auf 6 Scheiben zu schiessen.
Dies würde allerdings wieder eine Abnahme durch den Bund benötigen.

Im 2019 führten wir erneut das Kreissommerschiessen durch.
Da dieses Mal auf Musik und Bar verzichtet wurde, gab es dafür wieder einen Gottesdienst im Festzelt, welcher auch bei der Dorfbevölkerung Anklang fand.

Da die Nachwuchsförderung nicht mehr ganz einfach ist, wird seit einiger Zeit im Flaachtal ein gemeinsamer Kurs für die Jugendlichen durchgeführt.
Auch hier wechseln sich die Vereine damit ab. Diese Kurse unterstützen wir mit unserem ausgebildeten Nachwuchsleiter, sowie mit Munition und Spenden.

MSV_Dorf_1876.pdf
Obli-Übungen:
  • 26.03.2021
   17:30-19:00
  • 21.06.2021
   18:00-20:00
  • 26.08.2021
   18:00-20:00
Informationen zum Waffengesetz
Logo SSV
Logo ZHSV
BSV Andelfingen
Schuetzenkalender